Das Quartalsupdate sowie das Updateschreiben für Ihre Praxissoftware – die x.comfort-Version 22.1 – steht Ihnen nachfolgend unter "weitere Infos" zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass wir Sie über die Bereitstellung des Updates per E-Mail informiert haben. Der Versand ist von der Adresse noreply@medatixx.de erfolgt.

Wichtiger Hinweis für Ihre Sicherheit: Das Quartalsupdate wurde intensiv geprüft und ist frei von jeglicher Schadsoftware.

Zum Download des Quartalsupdates 22.1 klicken Sie bitte hier. Das Updateschreiben mit Informationen zu den Inhalten können Sie hier herunterladen.

Eine allgemeine Installationsanleitung finden Sie hier.

 

Das Service Pack 21.4 21.12.2021 steht Ihnen ab sofort zum Download bereit. Bitte klicken Sie dazu auf "Weitere Infos" unter diesem Artikel.

 

Zum Download des Service Packs klicken Sie hier.

Durch die Installation des Service Packs werden die von der Java-Sicherheitslücke ("log4j") betroffenen Prüf- und Kryptomodule der Kassenärztlichen Bundesvereinigung gegen eine überarbeitete Version getauscht. 

Sollten Sie Ihre Kassenabrechnung bereits durchgeführt bzw. Ihre DMP- und Vorsorge-Dokumentation eingreicht haben, so müssen Sie dies nicht wiederholen. Wir empfehlen in jedem Fall, das Service Pack zu installieren, da nur so die von der Schwachstelle betroffenen Module von Ihrer Hardware entfernt und durch die neue, überarbeitete Version ersetzt werden. Weitere Hinweise können Sie der Begleitinformation zum Service Pack entnehmen.

Wichtiger Hinweis für Server-Betriebssysteme:

Wenn Sie dieses Service Pack an einem Server-Betriebssystem installieren möchten, kann es zu Problemen kommen. Die Installation des Service Packs startet unter Umständen nicht. Wenn möglich, führen Sie daher die Installation bitte an einer Nebenstation aus. Bitte beachten Sie diesbezüglich, dass die Abrechnung des 4. Quartals 2021 dennoch erstellt und an die KV gesendet werden kann: KBV - FAQ zur Log4j-Sicherheitslücke

Sofern Sie einen (Windows)Terminalserver einsetzen und die Installation nicht an einer Nebenstation erfolgen kann, liefern wir Ihnen mit der Quartalsversion 22.1, die wir voraussichtlich am 14.01. bereitstellen,  ebenfalls die aktualisierten Prüf- und Kryptomodule der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. 

 

Seit dem 11.12.2021 warnt das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) vor einer kritischen Sicherheitsschwachstelle in der Java-Bibliothek log4j. Ihre Praxissoftware x.comfort von medatixx ist hiervon nicht betroffen, da die Software selbst nicht auf Java basiert.

Einzelne externe Module – z.B. KBV-Prüfmodul, KIM-Clientmodul – verwenden die von der Schwachstelle betroffenen Bibliotheken und werden von deren Herstellern derzeit überarbeitet, um die Sicherheitslücke zu schließen.

Nach erfolgreich durchlaufener Qualitätssicherung und -prüfung in unserem Hause liefern wir Ihnen kurzfristig Service Packs für die betroffenen externen Module. Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald wir die neueste Version der Module mit der aktualisierten log4j-Bibliothek bereitstellen.

Wir prüfen den Status sämtlicher von uns gelieferter Drittanbieterkomponenten (Hard- und Software) und halten Sie hier auf dem Laufenden.

 

Das Quartalsupdate sowie das Updateschreiben für Ihre Praxissoftware – die x.comfort-Version 21.4 – steht Ihnen nachfolgend unter "weitere Infos" zur Verfügung. Es handelt sich hierbei um das letzte Quartalsupdate aus September 2021. Bitte informieren Sie sich in der beigefügten Vorab-Information über die Details sowie den vollständigen Inhalt dieses Updates.

Downloads x.comfort-Version 21.4

Updateschreiben

Quartalsupdate

 

Wichtiger Hinweis für Ihre Sicherheit: Die Quartalsversionen und Service Packs wurden intensiv geprüft und sind frei von jeglicher Schadsoftware.

 

Überblick über neue Funktionen im Updateschreiben

Auch mit diesem Update erhalten Sie wieder vielfältige Neuerungen und Erweiterungen für Ihre Praxissoftware. Einen Überblick sowie ausführliche Informationen dazu erhalten Sie im Updateschreiben zur Version 21.4. Bitte informieren Sie sich dort. Sie öffnen es, indem Sie im Hauptmenü von x.comfort auf Aktuelles Updateschreiben klicken.

Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU)

Ab 01.10.2021 ist es soweit: Dann müssen Sie – mit einer Übergangsfrist bis 31.12.2021 – in der Lage sein, die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) per Kommunikation im Medizinwesen (KIM) an die Krankenkasse des Patienten zu senden. So sieht es der Gesetzgeber vor.

 

Voraussetzungen schaffen

Unabdingbare Voraussetzungen für den Versand und die Signierung der eAU sind eine KIM-Anbindung und ein eHBA. Sie haben noch keine KIM-Anbindung gebucht? Dann empfehlen wir Ihnen, dies umgehend nachzuholen – vorzugsweise mit dem Komplettpaket Upgrade E-Health-Konnektor der I-Motion GmbH, das eigens abgestimmt ist auf x.comfort und alle aktuellen und kommenden TI-Fachdienste enthält. Alles zur Bestellung eines eHBA erfahren Sie unter https://www.ehba.de/i-motion/.

Mit der neuen eAU gilt eine weitere Neuerung: Der Ausdruck der Ausfertigung für den Patienten und den Arbeitgeber erfolgt nur noch auf weißem Papier und Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese im DIN-A4- oder DIN-A5-Format drucken möchten. Damit Sie keine essentiellen Einstellungen für den Ausdruck des Formulars vergessen, führt Sie nach der Installation der Version 21.4 in x.comfort ein Einrichtungsassistent Schritt für Schritt durch alle erforderlichen Druckeinstellungen.

 

Die eAU in x.comfort

Sobald Sie alle Vorbereitungen getroffen haben und Ihre Praxissoftware startklar ist für die eAU, steht Ihnen im gewohnten Formular die neue Schaltfläche eAU erstellen und drucken zur Verfügung.

Damit haben Sie die Wahl, die eAU auszudrucken und gleichzeitig zu signieren und zu versenden – oder die elektronische Ausfertigung für den späteren Versand an die Krankenkasse im x.comcenter bereitzustellen.

Im x.comcenter erhalten Sie einen Überblick über alle eAU-Formulare, die Sie für den Versand vorbereitet haben – und hier unmittelbar versenden können – oder die Sie bereits versendet haben. Zudem werden Ihnen hier auch Ihre Eingangsbestätigungen sowie stornierte eAU-Formulare angezeigt.

 

Gut zu wissen

  • Das bisherige gelbe Formular für den Ausdruck der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung gehört mit der Einführung der eAU der Vergangenheit an.
  • Die Ausfertigung für die Krankenkasse erfolgt bis auf wenige Ausnahmen ausschließlich elektronisch und wird daher nicht mehr ausgedruckt. Bei Bedarf ist es aber auch weiterhin möglich, alle drei Ausfertigungen des Formulars auf Papier zu drucken.
  • Sie erhalten eine Eingangsbestätigung für jede versendete eAU – und damit auch die Rückmeldung, ob die eAU der Krankenkasse zugestellt werden konnte.
  • Eine bereits versendete eAU kann innerhalb von 5 Werktagen storniert werden.

 

Detaillierte Informationen zur Vorgehensweise bei der Einrichtung und zum Arbeiten mit der eAU entnehmen Sie bitte dem Updateschreiben zur Version 21.4.

 

x.archiv: eForms-Formulare direkt in x.comfort aufrufen

Wenn Sie mit unserer Archivierungslösung x.archiv powered by mediDOK arbeiten, können Sie mit der Version 21.4 die neue Zusatzlösung eForms von mediDOK nutzen.

Damit rufen Sie praxisindividuelle elektronische Formulare für x.archiv, z. B. Einverständniserklärungen, direkt aus Ihrer Praxissoftware heraus auf und lassen diese vom Patienten auf einem Tablet digital ausfüllen und unterschreiben. Die eForms-Formulare werden anschließend ebenso unmittelbar in x.archiv gespeichert. Der „Umweg“ zum Aufruf Ihrer Formulare über x.archiv ist damit überflüssig.

Im x.archiv-Menü Ihrer Krankenblatt-Symbolleiste haben wir für den komfortablen Aufruf Ihrer Formulare den neuen Menüpunkt eForms-Formulare erstellen integriert.

Unser Service

Bei Fragen steht Ihnen unser Software-Support gerne zur Verfügung (Telefon: 0951 9335 300, E-Mail: akutservice@medatixx.de, Fax: 0951 9335 395).