Trotz fehlerfreier Durchführung der Abrechnung von Zervix- bzw. Darmkrebsdokumentationen nach Installation des Updates 21.1 in easymed können diese aufgrund eines inhaltlichen Fehlers von der Bundesauswertungsstelle nicht verarbeitet werden. Daher bitten wir Sie, bis auf weiteres keine Zervix- und Darmkrebsdokumentationen abzurechnen und einzureichen. Gemäß der Vorgabe des IQTIG müssen die Dokumentationen des 4. Quartals 2020 bis zum 28.02.2021 eingereicht werden. Wir informieren Sie an dieser Stelle zeitnah über die weitere Vorgehensweise.

Das Service Pack 21.1 für Ihre Praxissoftware easymed steht im Bereich Downloads zur Verfügung.

 

Wir empfehlen Ihnen, dieses einzuspielen, wenn Sie das neue Verordnungsmodul verwenden.

In bestimmten Fällen konnte das Verordnungsmodul nicht aufgerufen werden. Stattdessen wurde eine Fehlermeldung angezeigt und das Verordnen war nicht möglich.

Das Service Pack ermöglicht den Aufruf des Verordnungsmoduls wieder und Sie können wie gewohnt verordnen.